Outdoor-Funkstationen

Das Streben nach Bandbreite und ständiger Verfügbarkeit

Die intensive Nutzung digitaler Medien im Geschäftsumfeld und privaten Bereich, die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsprozessen („Industrie 4.0") und der Einzug des „Internet der Dinge" (IoT) führen zu immer höheren Anforderungen an die mobilen Kommunikationsnetze.
Die Wirtschaft, öffentliche Einrichtungen und private Kunden formulieren den Anspruch nach ständiger Verfügbarkeit, hoher Bandbreite, kurzen Reaktionszeiten und sicherem Zugriff auf mobile Daten überall in Deutschland. Dies gilt sowohl in Städte und ländlichen Regionen, als auch entlang von Autobahnen oder Schienen.

Mobilfunk-Infrastrukturlösungen

Um die geforderte flächendeckende Versorgung mit neuen Diensten und Technologien sicher zu stellen, unterstützen wir Netzbetreiber bei notwendigen Neubau- und Modernisierungsvorhaben an Antennenstandorten. Unsere Lösungen reichen hierbei von Umbauarbeiten der HF- und Elektroverkabelung und Austausch der Antennen an Bestandsanlagen, bis zur kompletten Realisierung eines Neubaustandorts als Generalunternehmer, inkl. Planung, Statik, Stahlbau, Elektroinstallation, HF-und Antennenmontage.


Mobilfunk-Technik-Rollout und -SWAP

Neben einem quantitativen Ausbau der Mobilfunknetze ist auch ein qualitativer Ausbau durch Modernisierung bereits vorhandener Systemtechnik notwendig.

Im Zuge des Technik-Rollouts wird die SRAN Systemtechnik (Single Radio Access Network) an einem Neubau-Standort durch ein zertifiziertes Installationsteam aufgebaut und in das Netz integriert. Ein weiterer Einsatzfall ist der Aufbau und die Integration der neuen Technik, um einen zusätzlichen Dienst an einem bestehenden Standort zu realisieren.

Im Zuge des Technik-Swaps wird die bestehende veraltete Systemtechnik an einem Mobilfunkstandort durch moderne SRAN-Technik „unter Betrieb" ausgetauscht. Dies erfordert eine professionelle Vorbereitung und Umsetzung der Maßnahme, um die Ausfallzeit der Mobilfunkanlage (Downtime) möglichst gering zu halten.

Die FMBE unterstützt hier mit zertifizierten Teams nicht nur Aufbau und Integration der SRAN-Technik, sondern auch bei ggf. notwendigen Anpassungen der Infrastruktur (Antennenausleger, HF-, Elektro und LWL-Kabelanlage, Antennenanlage) und dem Rückbau der alten Technik.


Richtfunk

Als schnelle und kostengünstige Variante für die Anbindung (Backhaul) der Mobilfunkstationen an den übergeordneten Controller (RNC) plant und baut die FMBE neben Glasfaser- auch Richtfunkverbindungen für ihre Kunden. Diese können auch eine wirtschaftliche und schnelle Alternative zur kabelgebundenen Festverbindung zwischen zwei Standorten darstellen.


Satellitenfunk

Satellitentechnik wird für Pager-Netze oder Insellösungen für schnelles Internet, wie Broadband over Satellite (BBoS), als wirtschaftliche Alternative zu konventionellen Lösungen eingesetzt. Die FMBE unterstützt ihre Kunden in diesem Bereich sowohl mit der Planung und Realisierung, als auch mit technischer Betriebsunterstützung der Satellitenstation und dem Funknetz (Pager; WLAN) für die Teilnehmerversorgung.


DAB+ und DVB T2 Rundfunk

Mit der flächendeckenden Einführung des Radio-Standards DAB+, dem Beginn der Umstellung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkbetreiber von DVB-T auf DVB-T2 HD und umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen in analogen UKW-Sendernetzen erfolgt(e) ein schrittweiser Austausch alter Sendertechnik durch moderne digitale Systeme. Die FMBE bietet hier die komplette Montage von 100W-Kleinsendern bis 10KW-Großsendern verschiedener Hersteller, Messtechnik und die erforderlichen Anpassungen im Bereich Stromversorgung, Klima- und Antennentechnik an.


Unser Leistungsportfolio:

Leistungsportfolio Outdoor-Funkstationen

Objektversorgung

Schneller, sicherer und zuverlässiger kommunizieren.

Das sind die Anforderungen, die im Zeitalter der Digitalisierung an die mobile Datenkommunikation gestellt werden.
Im Bereich der Funkversorgung von Industrieanlagen, neuen oder renovierten Bürokomplexen, Flughäfen, Stadien und Tunneln ergeben sich durch neue Anwendungen (Use Cases), strenge EMV-Auflagen der Bundesnetzagentur und den Einsatz neuer Technologien, wie 5G, Private LTE, Private 5G, Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt.

Mobilfunknetze für die Wirtschaft

Der neue Mobilfunkstandard 5G bietet neben einer wesentlich höheren Bandbreite gegenüber LTE weitere Vorteile, wie geringere Latenzzeiten und das Network Slicing, und ermöglicht außerdem zahlreiche neue, industrielle Anwendungen Die besonderen Anforderungen der Industrie an Verfügbarkeit/Redundanz, Datensicherheit, Managebarkeit, Skalierbarkeit und Arbeitssicherheit stellen dabei besonders hohe Ansprüche an die Qualität der Planung und Installation solch komplexer 5G-Datennetze.
Dies betrifft insbesondere die Netze im neuen, höheren Frequenzband 3,4 GHz – 3,8 Ghz, z.B. für Small Cells oder private industrielle Mobilfunknetze.

Die FMBE hat sich bereits im Jahr 2015 entschlossen, Inhouse-Planungen nur noch softwaregestützt mittels iBwave als führende Planungssoftware durchzuführen. Zugelassen bei allen Netzbetreibern in Deutschland, besitzen wir umfangreiche Erfahrungen und beste Referenzen bei Industriekunden, Banken, Bauträgern/Generalunternehmen und Immobiliengesellschaften.
Bei der Installation der Mobilfunknetze setzen wir auf erfahrene und zertifizierte Mitarbeiter, eine moderne Montage- und Messtechnikausstattung mit Anritsu Sitemaster 362E Spektrumanalysatoren und ROMES 4 Messsystemen für die Versorgungsmessung.


BOS- und Betriebsfunk

Bei gesetzlich vorgeschriebener BOS-Funkversorgung und bei größeren Betriebsfunkanlagen werden in der Regel schmalbandige, digitale Tetra-Systeme zur Sicherstellung einer lückenlosen Sprachkommunikation für Sicherheits- und Rettungskräfte oder z.B. den Werkschutz eingesetzt. Für neue, anspruchsvollere Anforderungen, wie Video- und Bildübertragungen in Echtzeit reichen die bestehenden Tetranetze nicht mehr aus und werden durch LTE-Systeme ergänzt (hybride Netze).

Die FMBE führt Inhouse-Planungen für die Objektversorgung in BOS- oder Betriebsfunknetzen softwaregestützt mittels iBwave durch.
Bei der Installation des passiven Funknetzes und der Systemtechnik setzen wir auf erfahrene und zertifizierte Mitarbeiter, eine moderne Montage- und Messtechnikausstattung mit Anritsu Sitemaster 362E Spektrumanalysatoren und ROMES 4 Messsystemen für die Versorgungsmessung.

Die FMBE ist außerdem Mitglied im Bundesverband Professioneller Mobilfunk e.V. (PMeV) eV. und Träger des Gütesiegels „Objektfunk" für Planung, Errichtung und Servicedienste.


Neubau und Gebäudesanierung

Moderne Gebäudeneubauten sind aufgrund der verwendeten Baustoffe (Metallfassaden, beschichtete Fenster, Stahlbeton) oft mobilfunktechnisch von außen nicht zu versorgen. Das gleiche gilt für Bestandsgebäude, die in der Vergangenheit von außen mobilfunktechnisch versorgt wurden und deren Versorgung nun als Folge von Sanierungsmaßnahmen (Einbau neuer Fenster, Metallfassaden) plötzlich unwirksam wird.
In beiden Fällen wird eine gebäudespezifische Inhouseversorgung erforderlich, individuell abgestimmt auf die Kundenbedürfnisse.

Die FMBE besitzt umfangreiche Erfahrungen und erfolgreiche Referenzen in diesem Umfeld. 

In der Planungsphase erfassen wir alle relevanten Rahmenbedingungen, Kundenanforderungen und Wünsche, und erstellen, unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorschriften und Vorgaben der Netzbetreiber, ein tragfähiges Konzept. Dieses Konzept mündet, nach Einarbeitung der detaillierten Abstimmungen mit allen relevanten Beteiligten, in einer softwaregestützten Entwurfs- und Genehmigungsplanung (iBwave) inkl. Pegelplan und Modellierung, die den gewünschten Netzbetreibern zur Zustimmung eingereicht wird. Nach Einarbeitung ggf. gewünschter Anpassungen erfolgt die Überführung in die Ausführungsplanung (DWG-Format, ggf. 3D Revit) sowie die Erstellung der Leistungsbeschreibung bzw. des Leistungsverzeichnisses.

In der Realisierungsphase bieten wir unsere Unterstützung in der Fach-Projektleitung an, stehen aber auch als erfahrener und etablierter Generalunternehmer für die schlüsselfertige Errichtung der Mobilfunk-Inhouseanlage zur Verfügung.


Unsere zertifizierten Expertenteams besitzen jahrelange Erfahrung in der Planung und Realisation anspruchsvoller GSM, UMTS, LTE und Tetra -Mobilfunkstandorte im In- und Outdoorbereich, und pilotieren in 2019 erste industrielle 5G-Netze in Zusammenarbeit mit Netzbetreibern.

Mit unseren professionellen Planungstools iBwave Design Enterprise inkl. propagation module, Autodesk Revit, ROMES 4 – Messsystemen und Anritsu Sitemaster362E Spektrumanalysatoren sind wir bestens aufgestellt.

Die FMBE ist bei allen Mobilfunk-Netzbetreibern für die Planung und Installation zugelassen und besitzt das Gütesiegel Objektversorgung des Bundesverband Professioneller Mobilfunk e.V. (PMeV) für Planung, Errichtung und Serviceleistungen. Wir unterhalten und leben ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001-2015 zur Sicherstellung unseres hohen Anspruchs in Bezug auf Kundenzufriedenheit, Leistungsfähigkeit, Projektqualität und Mitarbeiterqualifikation.

Unser Leistungsportfolio:

Leistungsportfolio Objektversorgung