Objektversorgung der Lateral Towers Frankfurt

Errichtung einer Betriebsfunkanlage und Anbindung an die Zentrale im Commerzbank-Tower

Neben einem modernen BOS-Inhouse-Netz zur Sicherstellung einer lückenlosen Kommunikation von Behörden mit Sicherheitsaufgaben (BOS) benötigen viele Firmen zusätzlich ein Betriebsfunknetz, über welches das interne Personal, etwa Sicherheitspersonal, kommunizieren sowie sich organisieren kann.

Im Auftrag des TD Ingenieurbüros übernahm die FMBE die Errichtung einer solchen Betriebsfunkanlage für die Lateral Towers (ehemals Neue Börse) in Frankfurt sowie die Anbindung der Anlage über zwei Antennen an die Zentrale im Commerzbank-Tower. Die Versorgung des 500 Meter breiten, sechs Etagen hohen und aus acht Bauteilen bestehenden Gebäudes geschah dabei größtenteils in Nachtarbeit, um den laufenden Geschäftsbetrieb nicht zu stören.

Die beauftragten Leistungen beinhalteten u.a. die Projekt- und Bauleitung, die Dokumentation, HF-Messungen sowie die Erstellung des passiven Netzes.

Details

  • Kunde:
    TD Ingenieurbüro
  • Bereich:
    Funknetze
  • Leistungszeitraum:
    Dezember 2015 - Mai 2016
  • Leistungsumfang:
    Projekt- und Bauleitung; Dokumentation; HF-Messungen; Erstellung des passiven Netzes mit 450m Strahlerkabel, 100m HF-Kabel, 5 Antennen und mehreren passiven HF-Verteilkomponenten; 20 Kernbohrungen/Brandschotte; Brandschutzverkleidungen 80m